Die Feedbackwerkstatt zur hochbaulichen Entwurfsstudie steht vor der Tür

Die hochbauliche Entwurfsstudie läuft in die Zielgerade ein. Noch bevor die Jury entscheidet, welcher Entwurf das Rennen macht, können Sie sich im Rahmen einer Feedbackwerkstatt am 15. August einen Eindruck von den Arbeiten der zehn teilnehmenden Architekturbüros verschaffen und Ihre Rückmeldung geben. Ihre Anmerkungen werden der Jury für die Beratungen und Bewertungen der Projekte mitgeteilt.

Die Arbeiten an den Entwürfen für das neue Stadtquartier laufen auf Hochtouren. Bei der Zwischenpräsentation Mitte Mai ließen sich die Büros erstmals über die Schulter blicken: Mithilfe von Modellen, Skizzen und Plänen stellten die Teams dem national besetzten Preisgericht rund um den Oberbaudirektor Franz-Josef Höing und den Sachverständigen sowie Vertreter*innen des Bezirksamts Eimsbüttel und den städtischen Fachbehörden wie auch dem Team um die Auftraggeber von TROMA und Beiersdorf ihre Ideen für das neue Stadtquartier vor. Seitdem arbeiten die Büros mit Hochdruck daran, ihre gestalterischen Gesamtkonzepte anhand des Feedbacks aus dem Zwischenkolloquium zu schärfen. Bis zum 13. Juli sollen ihre Entwürfe beim prozessbegleitenden Büro claussen-seggelke stadtplaner einreicht werden.

Nun sind Sie gefragt: Geben Sie Ihr Feedback zu den Entwürfen 

Wenige Tage vor der offiziellen Jurysitzung sind Sie noch einmal gefragt. Das Team der Stadtmacherei lädt Sie zur Feedbackwerkstatt am 15. August ein! Im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung sind alle Eimsbütteler*innen herzlich eingeladen, sich die eingereichten Entwürfe anzusehen, zu kommentieren und dazu ihre Rückmeldung zu geben.

Termin und Ort

Die Feedbackwerkstatt findet am Montag, dem 15. August 2022 in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Aula Gymnasium Hoheluft in der Christian-Förster-Straße 21, 20253 Hamburg statt. Kommen Sie vorbei!

Ablauf

14.00 – 14:30 Uhr | Begrüßung
14.30 – 18.00 Uhr | Freies Kommentieren der hochbaulichen Entwürfe

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Um nichts zu verpassen, abonnieren Sie am besten direkt den Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.