Ein neuer Abschnitt beginnt

Nach einer erfolgreichen Anfangsphase in der Entwicklung des neuen Wohn- und Stadtquartiers in Eimsbüttel, stehen nun die nächsten Schritte an.

Die Grundlage für die weiteren Planungen bildet der Gewinnerentwurf des städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerbs. Während zunächst die städtebauliche Struktur, die Nutzungen der verschiedenen Flächen sowie Konzepte zur Mobilität entwickelt wurden, geht es im nächsten Schritt um die konkrete Gestaltung der Gebäude und Freiflächen. Dazu wird im Frühjahr bis Sommer ein Architekturwettbewerb ins Leben gerufen, der durch Beteiligungsformate für die Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler begleitet wird.

Der Start der ersten Baumaßnahmen folgt dann frühestens im Jahr 2024 und die ersten Bewohnerinnen und Bewohner müssen sich mit dem Einzug noch bis voraussichtlich 2026/27 gedulden.

Welche Schritte gerade anstehen und wie Sie sich beteiligen können, erfahren Sie hier auf der Webseite.

So geht es weiter

2 Antworten

    1. Die Planungen befinden sich noch in einer sehr frühen Phase, eine Vermarktung der geplanten Mietwohnungen wird frühestens ab 2025/2026 stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.